3 Einsätze durch Elemantarereigniss am 22. Juni 2019

Zuletzt aktualisiert: Montag, 24. Juni 2019 18:35
Veröffentlicht: Montag, 24. Juni 2019 14:59
Geschrieben von AW Philip Lanzersdorfer
Zugriffe: 475

Am Samstagabend den 22. Juni 2019 zog über Oberösterreich eine Gewitterfront mit Starkregen welche auch Einsätze unserer Wehr forderte.

Bereits bei der ersten Gewitterlinie wurden wir um 20.29 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einem Technischen Einsatz klein nach Wiesing alarmiert.

Kurz darauf rückten einige Kameraden zum Einsatzort aus und stellten fest, dass es sich um eine Kellerüberflutung handelt.

Mit Absprache des Bewohners wurde das Wasser mittels Besen und Wasserschiebern aus dem Keller beseitigt.

Nach zirka einer Stunde konnten die Arbeiten abgeschlossen werden und die Kameraden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Kurze Zeit später folgte schon der nächste Einsatz, wobei es sich bei der Alarmierung um einen Sturmschaden in Linetshub handelte.

Relativ rasch konnten wir mit 2 Fahrzeugen zur alarmierenden Adresse ausrücken.

Dort angekommen stellten wir fest, dass es sich aufgrund Bauarbeiten am Dach eines Hauses jedoch um einen Wasserschaden handelt.

Mittels Holzlatten und Planen wurde das bereits zugeplante Dach noch so gut wie möglich abgedeckt um den Schaden so gering wie möglich zu halten.

Nach 2 Stunden war auch dieser Einsatz beendet.

 

Gegen Mittag des 23. Juni 2019 wurden wir telefonisch von einem Anwohner informiert, dass zwei umgestürzte Bäume die Straße Richtung Kobling blockierten.

Bei diesem Einsatz war vorsichtiges Arbeiten gefragt, da die Bäume auf einer Telefonleitung hingen.

Auch diese konnten schnell beseitigt werden, und die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

 

Bei diesen 3 Einsätzen standen 36 Mann mit 2 Fahrzeugen im Einsatz.